NRW-Innenminister Reul übergibt neue Fahrzeuge mit Verpflegungsmodulen an Hilfsorganisationen

Übergabe der Verpflegungsmodule an Vertreter der Hilfsorganisationen

Hoher Besuch!

Innenminister Herbert Reul hat am neuen Dönges Standort in Wermelskirchen symbolisch eines unserer Verpflegungsmodule übernommen. Insgesamt werden dem Land NRW Fahrzeuge mit insgesamt 108 dieser Module zur Verfügung gestellt, um die Flotten der Hilfsorganisationen zu modernisieren.
 
Die hochmodernen Verpflegungsmodule wurden über mehrere Jahre entwickelt und werden die altbekannten "Gulaschkanonen" ablösen. Ziel ist es, damit 250 Betroffene sowie 50 Hilfskräfte innerhalb kürzester Zeit zu versorgen. Und das Beste: Das Modul ist in 15 Minuten aufgebaut und einsatzbereit!

Wir bedanken uns beim Innenministerium herzlich für den Besuch und die sehr interessanten Gespräche! 
 
Weitere Informationen finden Sie hier.